Home The Blog About Me Le Kalender Blogging Friends Kooperation Impressum

59+ 60 Wochen Babyglück

23 September 2014


59 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: Leo liebt es mit seinen Laufwagerl durch die Gegend zufahren. Leider hat auch Leo geweint, wenn er irgendwo angefahren ist und nicht weiter konnte. Aber Papa hat Leo gezeigt, wie man wendet und so freut sich Leo, dass er das auch kann.
Mama- oder Papakind: Beide
Darauf bin ich stolz: Hat das erste mal Frankfurter gegessen und er hat sie nur so verschlungen. Aber man musste bei den Frankfurter die Haut abziehen, weil er sie nicht zerbeißen konnte.
Das mag ich gar nicht: Wir haben Kevin's Opa im Spital besucht, doch die Oma fand er leider nicht lustig...

59 Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: Kinder und Babys brauchen ihre zeit bis sie etwas verstehen. Deswegen hat Leo jetzt geschafft, alleine mit seiner Milchflasche einzuschlafen.
Schreckmoment: Diese Woche war eigentlich ganz ruhig.
Der glücklichste Moment: Beim essen redet ihr ganz viel und sagt auch wenn er genug hat. Sagen ist das falsche Wort, eher Töne bzw. Geräusche.
Darauf freuen wir uns: Auf das was kommt
Nächte/Schlaf: Die Nächste sind gleich. Doch untertags ist es mal so mal so. Um 9 Uhr schläft er meistens 3 Stunden, aber hin und wieder ist es auch nur eine Halbe Stunde.


60 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: Er liebt es sein Spielzeugregal auszuräumen und auf das Sofa zu klettern. Aber jetzt hat er auch die Sesseln im Wohnzimmer für sich entdeckt. Mein Freund will bald die ganze Einrichtung weghauen. 
Mama- oder Papakind: Beide und das bleibt hoffentlich auch so
Darauf bin ich stolz: Konnte ein paar Sekunden alleine stehen.
Das mag ich gar nicht: Wenn das Essen noch zu heiß ist und er warten muss. Warten hasst Leo.

60 Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: Das Windeln nicht die beste Erfindung war. Sollte man eher sagen, sind verbesserungswürdig.
Schreckmoment: War eher ein "lustiger" Schreckmoment. Wenn Leo in seine Windel kacka gemacht hat, duftet es ganz schön. Hab zu mein Freund gesagt, dass er in die Windel rein schauen sollte. Er hebte Leo von seinen Rutschauto raus und drehte ihn um. Das Auto war voll an gekackt und Leo ebenfalls. Das war  total sch****. Das ich zu Kevin gesagt habe, dass wir Baden gehen. Anders ging es gar nicht. 
Der glücklichste Moment: Leo redet immer mehr und das macht uns so glücklich.
Darauf freuen wir uns: Wenn er bald alleine laufen kann.
Nächte/Schlaf: Die Nächte gehen eigentlich. Nur untertags ist es mal gut und mal nicht so gut.

1 Kommentare:

MakeUpUndMore schrieb am 24. September 2014 um 00:35 folgenden Kommentar:

Als Krümel noch Klein war und nicht selber laufen konnte, war der Gehfrei auch sein bester Freund. Geweint hat er, wenn er mir nicht so schnell hinterher kam. :-D schön das Leo nun schon viel plappert! Wenn derKleine das Laufen bbeginnt, das wird eine Zeit die man nie vergisst! Eine stressige aber auch schöne. Man muss immer gucken wo sie gerade sind. XD

Gina

Kommentar veröffentlichen

©