Home The Blog About Me Le Kalender Blogging Friends Kooperation Impressum

Blogg Dein Buch - Rezension Zu "Himmelfahrt"

17 Juli 2014

Das ist meine zehnte Rezension für "Blogg Dein Buch", über das Buch "Himmelfahrt" von Richard Dübell.


Title: Himmelfahrt
Autor(en): Richard Dübell
Verlag: ullstein
Seiten: 384 Seiten
Einband: Broschur
Format: Taschenbuch | Ebook

ISBN: 13 9783548284873
Preis(e): 9,99 Euro (D) | 10,30 Euro (A) | 13,90 (sFr)
Bestellung: ullstein

Infos über denn Autor
© Olivier Favre
Richard Dübell, geboren 1962, lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen bei Landshut. Nach seinem erfolgreichen literarischen Einstieg bescherte sein dritter Roman "Eine Messe für die Medici" dem Autor zum ersten Mal den Sprung auf die Bestsellerliste. 2007 erschien sein bisher größter Erfolg "Die Teufelsbibel", der Auftakt zu seiner spannungsgeladenen Triologie um den Codex Gigas.

Kurzbeschreibung zum Buch
Kruzifix! Hauptkommissar Peter Bernward hat schlechte Laune: Ganz Landshut steht unter Wasser, und die Polizei ist im Dauereinsatz. Noch schlimmer ist aber, dass seine attraktive Kollegin Flora ihn mal wieder abserviert hat. Als dann auch noch die Leiche eines bekannten Bauunternehmers auftaucht, ist die Stimmung auf ihrem Tiefpunkt. Der Polizeichef greift durch und übergibt Flora den Fall. Aber das lässt ein Peter Bernward natürlich nicht auf sich sitzen. Er ermittelt auf eigene Faust und stößt auf einen alten Skandal, den so mancher Landshuter lieber vergessen hätte …

Meinung zum Buch
Vorweg, ich kannte den Autor Richard Dübell gar nicht, was ich jetzt bereue. Genauso mochte ich vorher "Krimi" Bücher nicht, da ich mich nicht identifizieren konnte. Was ich sicher jetzt auch bereue.
Ich habe das Buch erhalten und am gleichen Tag, zuerst 10, 20,30,.. seiten gelesen und wollte gar nicht mehr aufhören. Deswegen habe ich das Buch in nicht mal 3 Tagen durchgelesen.
Zuerst beginnt die Geschichte mit denn Mord eines bekannten Bauunternehmers und dann wie Landshut förmlich unter Wasser steht. Dadurch wird druck auf die Polizisten ausgeübt und Flora und Peter müssen den Fall mit denn Bauunternehmer lösen. Was gar nicht so leicht ist, da der Liebeskummer von denn beiden Hauptkommissaren in Weg steht. dadurch kommt es öfters im Dienst vor, dass sie streiten und der Chef es mitbekommt.
Was ich besonders an diesen Buch finde, dass es nicht so ernst ist und hin und wieder lustige Dialoge und Gedanken vorkommen. Was die ganze Geschichte wieder etwas auflockert. Außerdem bekommt man nicht nur ein Blicke in denn Mordfall, sondern auch Private ein Blicke, was die ganze Geschichte persönlicher macht.

Denn einzigen Kritikpunkt was ich habe, dass das Titelbild und der Titel irgendwie nicht zu dieser Geschichte passt. Was mich persönlich sehr stört, denn es kommt kein einziger Traktor vor. Ich finde, dass das Cover zu der Geschichte passen muss. Aber jeder hat seine eigene Meinung und die will ich keinen nehmen.

Trotzdem ich konnte nicht aufhören dieses Buch auch nur eine Sekund wegzulegen und nicht darin zu lesen. Es ist wirklich ein spannendes Buch und werde mir denn ersten Teil "Allerheilgen" kaufen. Aber für dieses Buch "Himmelfahrt" vergebe ich 5 von 5 Sterne.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

©