Home The Blog About Me Le Kalender Blogging Friends Kooperation Impressum

Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert!

24 Juni 2013


In denn letzten Tagen ist soviel passiert, eigentlich nur schlechte Sachen, dass ich wahrscheinlich eine Frühgeburt haben werde. Aber eins nach dem anderen....
Seit zwei Wochen liegt mein Schwiegervater im Spital (genau Informationen möchte ich nicht Preis geben), was uns (mein Freund und mich)  aus der Bahn geworfen hat. Meine Mutter sagte nur, ist ja nicht so schlimm. Wo ich einfach nur baff war. Aber wenn ihr Ehemann was hat, ist es total schlimm und bei anderen ist es nicht so schlimm. Das war leider schon immer so. Gott sei, dank, geht es ihm langsam besser und dann kam auch schon das nächste Problem...

Die letzten Tagen war es heiß und so schwül, dass es für mich echt schlimm war. Mein Kreislauf hat bei denn heißen Wetter kaum mitgespielt. Weil mein Freund gesehen hat, wie schlecht es mir ging, ist er losgegangen und hat uns eine Klimaanlage gekauft. Die dann Schlussendlich nicht funktioniert hat, also musste sie am nächsten Tag umgetauscht werden. Meine Schwiegermutter hat gesagt, sie führt uns hin und hat es dann doch nicht gemacht. Viele Freunde und Verwandte haben dann auch gesagt, dass sie es nicht machen wollen bzw. "keine Zeit" haben. Ja, dass nennt man Hilfe
Aber ich habe nicht eingesehen, dass mein Freund Kevin alleine zur SCS bei 38 Grad hinfährt. Also sind wir beide am Nachmittag zur SCS gefahren und haben sie ohne Probleme umgetauscht. Die Klimaanlage hat dann super funktioniert. Wäre schön gewesen, wenn das schon alles war....

Am Donnerstag (20.06) ging es zum Frauenarzt zum letzten mal vor der Geburt, unser Krümel wollte sich wiedermal nicht zeigen, aber denn Baby geht es soweit gut. Das Wasser in denn Füßen war nicht mehr so stark, aber seit ein paar Tagen habe ich schon starke Senkwehen. In denn letzten Tage habe ich mich auch nur aufgeregt, auch wenn ich es gar nicht durfte. Wahrscheinlich wird es eine Frühgeburt, was ich eigentlich nicht wollte. Aber viele nahmen auf mich keine Rücksicht, zum Beispiel meine Mama und ihr Ehemann...

Meine alte Wohnung musste ausgeräumt werden, der Ehemann von meiner Mama wollte es unbedingt machen, hat es dann immer wieder verschoben. Da ich mit meiner Schwester über alles reden kann und sie mich noch nie wirklich in Stich gelassen hat. Ich hab mir es erzählt und sagt sofort, wenn der Ehemann das am Samstag nicht macht, kommt sie aus Tulln und hilft aus.  Jeden Tag verschiebte es der Ehemann von meiner Mama es, aber er wollte es unbedingt machen. Aber im Nachhinein habe ich erfahren, dass alles nur eine Verarsche war und er am Samstag keine Zeit hatte
Meine Schwester und ihr Verlobter kamen extra aus Tulln und haben uns geholfen.  Doch bei dem ausräumen kam einiges zum hervorschein ...

Beim vorschieben der (Mini) Küchenzeile, war überall Schimmel, da der Ehemann von meiner Mama es irgendwie montiert hat und die Spüle auch nicht wirklich dicht war. Bei der alten Wohnung hatten wir auch 3-5 mal eine Überschwemmung. 
Das war mal der erste Stock, dann musste mein Freund die alte Spüle von Wiener Wohnen wieder montieren, aber da passte nicht das Abflussrohr. Da der Ehemann eine neues gekauft hat und die alte einfach mitgenommen hat. 
Obwohl es eh vor über zwei Jahren fest stand, dass ich nicht für immer dort bleiben werde und die Spüle von Wiener Wohnen wieder montiert werden muss. Aber der Ehemann will weder das alte Rohr rausrücken, noch montieren.

Heute habe ich von Wiener Wohnen einen Rückruf bekommen, da ich wissen wollte, ob wir es so lassen können oder doch das Rohr wieder dran muss. Leider müssen wir ein passendes Abflussrohr kaufen, sonst nehmen sie nicht die Wohnung zurück. Ich will einfach nicht noch einen Monat umsonst zahlen, da ich das Geld für unser Baby brauche und die Wohnung schon am Mittwoch (26.06) zurück geben muss...

Sorry, dass ich euch das Ohr voll labbere, aber es musste einfach raus. Ich bin fix und fertig und weine nur noch. Meine Schwester meinte eh, dass ich auch denn Kontakt zur unserer Mama und zum Ehemann abrechen soll. Sicher ist sie meine Mama, aber langsam wird mir klar, dass sie recht hat.  Denn wegen ihnen habe ich soviel Probleme. Vielleicht wenn ich wieder Kraft habe, kann ich denn Kontakt wieder aufnehmen. Jetzt will ich mich unser Baby, mein Freund und unsere zwei Katzen konzentrieren.

7 Kommentare:

Tattoomodel-Rose schrieb am 24. Juni 2013 um 14:52 folgenden Kommentar:

Du, bei mir verlief in der Schwangerschaft auch alles daneben, nichts klappte und dauernd passierten nur unschöne Dinge. Ich habe nur geweint und war immer fertig.

Wie viele Wochen hast du noch bis ET? Starke Senkwehen und selbst ein offener Muttermund sagen nichts. Ich kenne viele die das 8 Wochen lang vor ET hatten. Jedoch mussten die dann auch Ruhen, also RUHE JETZT AUCH!
Frühchen ist in der Art nicht schlimm, aber einfach für euch ist das mit Sicherheit auch nicht... also ruhe dich nun aus.

Tattoomodel-Rose schrieb am 24. Juni 2013 um 15:25 folgenden Kommentar:

Aber wenn das Kind JETZT kommt, hast du ja auch nichts geschafft.

Little lion steps schrieb am 24. Juni 2013 um 16:10 folgenden Kommentar:

ich drück dir ganz feste die daumen das es doch noch glatt läuft!
senkwehen und ein offener Muttermund heißen aber noch lange nichts.
Meine cousine ist auch gerade schwanger und war wegen wehen und offenem muttermund (4cm) im kh. Sie wurde wieder nach hause geschickt mit den worten sie sollte versuchen noch 2 wochen durchzuhalten, dann wäre der kleine ein "nur" monat zu früh dran ^^ Ärzte... aber eine woche hat sie seitdem schon wieder geschafft und ihr geht es damit gut

versuch dich in nächster zeit viel zu schonen, das wetter ist ja mittlerweile für dich doch wieder besser geworden, das hilft auch ungemein!

Padii schrieb am 24. Juni 2013 um 17:23 folgenden Kommentar:

Oh nein, da ist ja einiges zusammengekommen.
Aber du musst jetzt erstmal an dich und an dein Baby denken. Ich kenne auch eine die starke Senkwehen hatte, und sie hatte sie 9 Wochen lang und hat das Baby dann genau am errechneten ET das Baby bekommen. Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen ♥
Aber das mit deiner Mutter und ihrem Mann ist echt hart, und das würde ich mir auch nicht gefallen lassen. Mutter hin oder her, irgendwann ist eine Grenze überschritten!

Ida schrieb am 25. Juni 2013 um 15:17 folgenden Kommentar:

Ich glaube ich habe es bisschen falsch ausgedrückt :D ich meinte von deinen Header die zwei schriftarten :)

Vanessa❤ schrieb am 27. Juni 2013 um 15:50 folgenden Kommentar:

Das hört sich ja alles überhaupt nicht gut an. Am besten du ruhst dich jetzt aus und versuchst den ganzen Stress ein bisschen zur Seite zu schieben. Das mit deiner Mutter ... da könnt sogar ich nachvollziehen das du den Kontakt abbrechen willst!

Frau Sarah schrieb am 4. Juli 2013 um 23:12 folgenden Kommentar:

Oh wei, du arme! Ich hoffe du hast inzwischen wieder neue Kraft und Mut geschöpft und es geht Bergauf?
So oder so wünsche ich dir ganz viel Kraft damit du alles gut überstehst! Wie lange ist es noch hin zum ET? (:

Kommentar veröffentlichen

©